Behind the scenes: Beta

Die Zeit rast und seit unserem letzten Update sind wieder drei Monate vergangen. Seitdem hat sich einiges getan und wie angekündigt starten wir bald in unsere Beta-Phase.

06/2018

Im Juni stand zunächst eine verpflichtende Fortbildung im Rahmen unserer EXIST-Förderung auf dem Programm. Neben neuen Techniken und interessanten anderen Teams lernten wir auch viel über uns selbst und konnten als Gruppe wachsen.

Des Weiteren bereiteten wir die Gründung unserer GmbH vor. Anfänglich machten wir uns selbst an die Ausarbeitung des Gesellschaftsvertrags und befassten uns mit essenziellen Fragen wie "Was kommt nach dem Tod (des Gesellschafters)?".
Schon bald jedoch mussten wir einsehen, dass man sich mit dieser Thematik besser an einen Experten wenden sollte. Also machten wir uns auf die Suche nach einem Steuerberater sowie nach einem Anwalt.

07/2018

Nach langem Vorlauf war es im Juli dann endlich soweit und wir gründeten die Smartricity GmbH - just ein paar Tage, nachdem sich unser Projektstart zum ersten Mal jährte.

Während wir unsere Praktikantin Vaishali erst vor kurzer Zeit aufgenommen hatten, verließ sie uns nach sechs Wochen wieder, um sich weiter ihrer Masterarbeit zu widmen. Sie hat unser Team in der kurzen Zeit jedoch sehr bereichert und wir wünschen ihr viel Erfolg! :-)

Auch an unserer Roadmap haben wir vor allem im Juli stark geschraubt: Die Beta-Phase wurde zeitlich nach hinten verschoben, um die Prozesse hinter dem Produkt effizienter gestalten zu können. Außerdem stand für große Teile des Teams eine mehrteilige Data-Science-Fortbildung an, die unsere Modellierung zu Gute kommt. Die Vorbereitungen liefen auch Hochtouren, denn ab August sollte sich einiges ändern.

08/2018

Eine große Neuerung im August betraf wieder einmal das Team: Wir erhielten gleich dreifachen Zuwachs.

Zunächst stieß Yougeshwar Khatri zu uns. Der erfahrene Software Engineer unterstützt uns seither neben seinem Master-Studium als Werkstudent im Backend-Bereich und beeindruckt den Rest des Teams in jeder Mittagspause aufs neue mit seinen selbst gekochten pakistanischen Gerichten. Freude hatte er jedoch auch bei unserem Team-Grillen Anfang August.

Team_Grillen-1

Kurz darauf stieß Luca Tritsch für ein Praktikum während seiner Semesterferien zu uns. So gewann er Einblicke in die Backend-Entwicklung mit Python sowie Data Science und testete auch seine journalistischen Fähigkeiten auf unserem Blog aus.

Ganz anders August Krocker: Sein Zuhause ist der Kreativbereich, wo er sich schnell als kreativer Tausendsassa einen Namen machte.

Team_LucaAugust-1

Um dem gewachsenen Team und den mehr und mehr verschiedenen Bereichen Rechnung zu tragen, bezogen wir kurzerhand unser kleines, allererstes Büro ein zweites Mal, um so zusätzliche Fläche zu gewinnen. Jetzt haben wir also zwei Büros mit ganz eigenem Charakter: So nennen wir sie liebevoll Flamingo und Wüste.

Im neuen, gewachsenen Team näherten wir uns nun im Eiltempo dem Release.

09/2018

Wie bereits angerissen, haben wir uns im Juli dazu entschlossen, den Start der Beta-Phase ein wenig nach hinten zu verschieben. Stattdessen haben wir lieber noch etwas Arbeit in die Generalisierung und Automatisierung mancher Prozesse im Hintergrund gesteckt, um diese zwingenden Schritte nicht im laufenden Betrieb vornehmen zu müssen. Das Ergebnis wird jedoch bereits in den nächsten Tagen und Wochen sichtbar werden: Wir können ausgehend von den ersten Gerätekategorien nun auch alle weiteren superschnell nachziehen. Im Zuge unserer Beta-Phase beschränken wir uns somit nicht, wie ursprünglich geplant, auf vorerst nur eine Kategorie:
Die Such-Seite für Fernseher ist bereits online. In den nächsten drei Wochen ziehen wie geplant die weiteren Teile unserer Grundfunktionalität nach, sodass schon bald jeder auf smartricity.de prüfen kann, ob das eigene Gerät zu viel Strom verbraucht.

Neu ist jedoch, dass nun bereits in der Beta-Phase auch weitere Kategorien schon vollständig integriert werden können. So erreichen wir mit etwas verzögertem Start unser wahres Ziel deutlich schneller: Eine kostenlose Plattform, auf der jeder Einzelne den Stromverbrauch seines Haushalts schnell und einfach tracken, verstehen und somit senken kann.

Beta_Smartricity_2-1

Dieses Ziel treibt uns an und deshalb arbeiten wir nach wie vor hart und mit Hochdruck an der Umsetzung unserer Vision. Und nun sehen wir endlich Licht am Ende des Tunnels!